Netzwerktreffen KQ am 28. Juni 2018
© frei nach Creative Commons CCO

114 TeilnehmerInnen kamen am 28.06.2018 zum 13. Netzwerktreffen in das Kreativ.Quartier Wiesenviertel in Witten.

Weiterlesen
Newsletter April 2018
© frei nach Creative Commons CCO

TERMINE | FAKTEN | FÖRDERUNG
ecce informiert über aktuelle Themen der Kultur und Kreativwirtschaft.

Zum aktuellen Newsletter
IKF-gefördertes Projekt
© RaumZeitPiraten
Geförderte Projekte der Individuellen Förderung von Künstlerinnen & Künstlern
Weiterlesen
© frei nach Creative Commons CCO
© frei nach Creative Commons CCO
Geförderte Projekte Kreativ.Quartiere Ruhr
Weiterlesen
Publikation Kreativwirtschaft: Herausforderung Zukunft
© Sebastian Becker/ecce
Creative Industries Dialog NRW 2018

 Veröffentlichung derPublikation Kreativwirtschaft: Herausforderung Zukunft.

DOWNLOAD
© frei nach Creative Commons CCO
© frei nach Creative Commons CCO
Aktuelle EU-Calls und Fristen!

Wir halten Sie über europäische Fördermöglichkeiten auf dem Laufenden.

Weitere Infos
© frei nach Creative Commons CCO
© frei nach Creative Commons CCO
Hochschulkooperation - Berufsorientierung

Kooperationsprojekt von ecce in Zusammenarbeit mit den Ruhrgebietshochschulen.

Interviews mit den ReferentInnen
Rubik
© frei nach Creative Commons CCO
Creative Industries Dialog NRW 2018
Zum Newsflash
© privat
„Ja“, sagt Tim Heinrich. Und zeigt im kostenlosen Workshop direkt auch das Wie …
News Forschung & Evaluation 2018
Premiere "Ein Viertel fürs Ganze", Foto: © Serkan Akin/ecce
Insgesamt zehn neue Förderprojekte stehen in den Kreativ.Quartieren in den Startlöchern. In...
News Kreativ.Quartiere Ruhr 2018

Publikation: KREATIVWIRTSCHAFT: HERAUSFORDERUNG ZUKUNFT

Weiterlesen

Studie: Digitalisierung in der Kreativwirtschaft NRW - Auswirkungen und Prognosen
Weiterlesen

Publikation: to be debated "Die Potenziale von Partnerschaften"

Weiterlesen

Dokumentation: KULTUR 360° Forum Europe Ruhr 2017

Weiterlesen

Newsletter: ERWEITERUNG DER KUNSTZONE
Weiterlesen

Publikation: URBANER WANDEL - Kulturelle MacherInnen und Orte im Ruhrgebiet

Weiterlesen

Forschung & Wissen

 

 

Insgesamt gibt es rund 8.500 Studierende der Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet – Ziel von ecce ist es daher, sie gezielter über die Möglichkeiten und Chancen des Ruhrgebiets als Lebens- und Arbeitsstandort zu informieren und so mitzuhelfen, die nachwachsenden künstlerischen und kreativen Talente nach dem Studium in der Region zu halten.

Die Veranstaltungsreihe von ecce  in Kooperation mit den Ruhrgebietshochschulen startete unter dem Titel "Zukunft in Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft". Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, den Studierenden im Ruhrgebiet die Möglichkeit zu bieten, Personen aus der Praxis, welche durch eigene Willenskraft und kreative Kompetenzen beruflichen Erfolg im Ruhrgebiet haben, kennen zu lernen.

Interviews mit den ReferentInnen der Veranstaltungsreihe für Studierende

© frei nach CCO

Aktuelle Studien zur Kultur und Kreativwirtschaft aus Europa

Wir verstehen Spillover-Effekte  als Prozess, durch den eine Handlung in einem Bereich im Folgenden eine breitere Wirkung auf Orte, auf die Gesellschaft oder auf die Wirtschaft erlangt. Dies geschieht durch das "Überschwappen" an Konzepten, Ideen, Fertigkeiten sowie Wissen und durch verschiedene Arten von Kapital. Spillover-Effekte können sich über verschiedene Zeiträume entfalten, sie können gezielt oder unabsichtlich herbeigeführt werden, sie können geplant oder ungeplant sein, direkt oder indirekt und auch negativ wie positiv.

Kreativ.Quartiere Ruhr

"In unserer digitalen Gesellschaft hängt die kulturelle und künstlerische Entwicklung entscheidend von der gleichwertigen Weiterentwicklung und Ausgestaltung dieser zwei Parameter und ihrer gezielten Förderung ab. Mit einer solchen Förderstruktur tun wir uns kulturell immer noch schwer. Zum einen die ausgebaute Kulturlandschaft, um deren Erhalt wir kämpfen müssen. Zum anderen die bisher unterentwickelte Förderung zeitgenössischer künstlerischer Ausdrucksformen und ihrer kulturellen und ökonomischen Rahmenbedingungen."

Prof. Dieter Gorny, Direktor european centre for creative economy

Das 13. Netzwerktreffen fand am 28. Juni 2018 in der Ev. Pop-Akademie im Wittener Wiesenviertel statt. Über 114 AkteurInnen aus Kultur, Wissenschaft, Politik und (Kreativ)Wirtschaft kamen zum gemeinsamen Diskurs zusammen.

Das Netzwerktreffen der Kreativ.Quartiere Ruhr  ist eine Plattform für AkteurInnen des urbanen Wandels aus der Metropole Ruhr. In regelmäßigen Abständen lädt ecce zum Dialog, zur Inspiration und zur Reflexion ein – und zwar genau dort, wo künftige kulturelle als auch künstlerische Lern- und Experementierräume entstehen oder bereits aktiv gelebt werden: im Herzen der Quartiere.

© frei nach CCO

Das Förderprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr will kulturelle und künstlerische Freiräume und frische Impulse für die Stadt fördern und somit den Wandel von der Industrie- zur Wissensgesellschaft der Metropole Ruhr inspirieren. Dieser Umschwung soll auch in den europäischen Kontext gesetzt werden. In diesem vielschichtigen Prozess begreifen wir uns als Moderator und Impulsgeber für eine kulturbasierte Stadt- und Quartiersentwicklung.