Förderer & Partner

  • Förderer

    Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

    Derzeit erfolgt die Umressortierung der Landesregierung, bitte haben Sie Verständnis, dass weiterführende Infos zum Ministerium in Kürze erst folgen!
    www.mkw.nrw

    Regionalverband Ruhr

    Der Regionalverband Ruhr (RVR) mit Sitz in Essen ist der Zusammenschluss der 11 kreisfreien Städte und vier Kreise in der Metropole Ruhr mit rund 5,1 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern. Der RVR ist als Regionalplanungsbehörde für die Regionalplanung in der Metropole Ruhr zuständig. Die Verbandsversammlung entscheidet als Regionalrat über die Änderungen und Neuaufstellung des Regionalplans im Verbandsgebiet. Der RVR ist Träger bedeutender Infrastrukturprojekte wie der Route der Industriekultur und dem Emscher Landschaftspark.
    Quelle: www.metropoleruhr.de

  • Kooperationspartner

    Business Metropole Ruhr GmbH

    Regionale Wirtschaftsförderung in der Metropole Ruhr

    Die Business Metropole Ruhr GmbH (BMR) entwickelt und vermarktet den Wirtschaftsstandort Metropole Ruhr. Sie bündelt die wirtschaftlichen Interessen der 53 Städte der Region. Ziel der Arbeit der BMR ist, die Wettbewerbsfähigkeit des Ruhrgebiets zu steigern. Dazu gehört, eine volkswirtschaftliche Gesamtstrategie für die Metropole Ruhr umzusetzen und fortwährend weiterzuentwickeln sowie das Image des Wirtschaftsstandortes als leistungsstarke und innovative Region national und international zu fördern.
    http://http://www.business.metropoleruhr.de/

    Dutch Design Desk Europe

    Dutch Design Desk Europe (DDDE, Maastricht) hat es sich zum Ziel gemacht, niederländischen Firmen der Kreativwirtschaft (Design, Fashion, Architektur, Neue Medien etc.) bei der Suche nach deutschen Geschäftspartnern zu helfen. Ebenso trägt DDDE alle Informationen und Empfehlungen zusammen, die Firmen benötigen, um länderübergreifende Geschäftsaktivitäten zu entwickeln. Das Wissen um rechtliche, finanzielle und kulturelle Unterschiede ist daher für Firmen, die international agieren, enorm wichtig. DDDE sammelt diese Informationen speziell für die Kultur- und Kreativwirtschaft.
    ww.dutchdesigndesk.eu

    Forum D'Avignon

    Ziel des Forums ist eine Stärkung der verbindenden Elemente zwischen Kultur und Wirtschaft, wobei eine Reflektion auf globaler, europaweiter und lokaler Ebene angestrebt wird. Das Forum d'Avignon wurde 2008 nach der Ratifizierung der UNESCO-Konvention zur kulturellen Vielfalt gegründet und von Beginn an vom französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation unterstützt. Jedes Jahr wird in Zusammenarbeit mit Partnern ein Forum organisiert, das Gelegenheit zu Diskussionen und einen Austausch zwischen den Akteuren aus Kultur, Wirtschaft und Politik bietet.
    www.forum-avignon.org

    Provinz Limburg

    Von den zwölf Provinzen der Niederlande ist Limburg die wohl europäischste. Die Provinz hat mehr Grenzkilometer mit Belgien und Deutschland als der Rest der Niederlande. Limburg ist Teil der vier EuRegionen und zusammen mit seinen Nachbarn aus Deutschland und Belgien meistern sie auf zahlreichen Gebieten erfolgreich Herausforderungen. Daher hat sich Limburg zum Ziel gesetzt, sich in der Europäischen Union als eine wirklich europäische Region weiterzuentwickeln. Auch die Limburger Wirtschaft kennt viele Verflechtungen mit der grenznahen belgischen und deutschen Wirtschaft. Gemeinsam mit Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie der Limburger Wirtschaft bringt die Provinz inner- und außerhalb der Region konkrete Allianzen zwischen Bildung, Wissenschaft, Behörden und Wirtschaft zustande.
    Mehr über die Provinz Limburg

  • Netzwerkpartner

    C'n'B

    C‘n‘B Creativity & Business Convention in Köln ist ein international ausgerichtetes Forum für die Kreativwirtschaft, das im Juni 2010 mit Unterstützung von ecce erstmals stattfand. Die Convention ist in das c/o pop Festival eingebettet – ein urbanes Festival für Musik und Popkultur. www.c-o-pop.de

    Dortmunder U

    Im denkmalgeschützten ehemaligen Gär- und Lagerhochhaus der Dortmunder Union-Brauerei entsteht das "Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität“. In einer einzigartigen Mischung aus Kunst, Forschung, kultureller Bildung und Kreativwirtschaft richten sich hier Veranstaltungen, Ausstellungen und unterschiedlichste kulturelle Angebote an ein breites Publikum, dessen Partizipation im Rahmen eines inklusiven Kulturkonzepts einen besonderen Stellenwert einnimmt.

    Weitere Informationen zum Dortmunder U finden Sie HIER.

    gut. - die messe

    Der Begriff der Nachhaltigkeit, in dem sich ökologische, ökonomische und soziale Aspekte verbinden, gilt auch in Deutschland als Leitbild für eine zukunftsfähige Entwicklung der Gesellschaft. Die in NRW einzigartige Messe gut., die 2012 zum ersten Mal stattfand, beleuchtet am Beispiel von Gebrauchsdesign im wohnlichen, modischen und schmückenden Bereich sowohl die verschiedenen Facetten der nachhaltigen Entwicklung, der nachhaltigen Herstellung und des nachhaltigen Vertriebs, als auch neue Formen des nachhaltigen Handels und angrenzende, sowie weiterführende Angebote von nachhaltigem Konsum.
    www.gut-die-messe.de

    Creative.NRW

    Seit 2009 baut CREATIVE.NRW Brücken zwischen Kreativwirtschaft und anderen Branchen, vermittelt Kontakte und Wissen. Das Ziel ist es, das Wachstumspotenzial der Kultur- und Kreativwirtschaft in Nordrhein-Westfalen national und international sichtbar zu machen und die Wettbewerbsfähigkeit der hier tätigen Selbstständigen und Unternehmen der Branche nachhaltig zu stärken. Dieses Ziel wird verfolgt, indem Foren für den interdisziplinären Austausch geschaffen, Informationen verbreitet, Themen in den gesellschaftlichen Diskurs eingebracht und persönliche Gespräche geführt werden. www.creative.nrw.de