| Kreativcampus.Ruhr, Jury, Europa

Silke Schönfeld | Deutschland

Die filmischen Arbeiten der Künstlerin bewegen sich zwischen Installation, Inszenierung und dokumentarischem Film.

© Tommy Scheer

Silke Schönfeld ist freischaffende Künstlerin. Nach dem Studium der freien Kunst an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf, sowie an der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem, lebt und arbeitet sie in Amsterdam und Dortmund.
Ihre Arbeiten wurden unter anderem in Ausstellungen in der Kunsthalle Düsseldorf, der Temporary Gallery Köln, dem Dortmunder U, dem Goethe Institut Paris und dem Museum Folkwang in Essen gezeigt.
2017 erhielt sie in Dortmund den DEW21 Förderpreis. 2019 wurde sie in Solingen mit dem 73. internationalen Bergischen Kunstpreis ausgezeichnet.
Ihre filmischen Arbeiten bewegen sich zwischen Installation, Inszenierung und dokumentarischem Film. Sie sind politische Reflexionen, die häufig in unerwarteten räumlichen und zeitlichen Bezügen stattfinden.
Seit 2020 ist sie Residenzkünstlerin an der Rijksakademie van beeldende kunsten in Amsterdam.