| News, Kreativ.Quartiere Ruhr

15. Netzwerktreffen Kreativ.Quartiere Ruhr

Programm und Anmeldung

© ecce GmbH | Kitten Bar im Kreativ.Quartier Witten Wiesenviertel

Am 26. September 2022 findet ab 13:30 Uhr das 15. Netzwerktreffen Kreativ.Quartiere Ruhr in der Rotunde Bochum statt. Das Netzwerktreffen bietet Künstler*innen, Kreativen sowie kulturellen und kommunalen Akteur*innen aus allen Kreativ.Quartieren die Möglichkeit sich auszutauschen und zu vernetzen.

 

Jetzt anmelden!

 

Programm:

 

13:30 Ankommen und Netzwerken 

 

14:00 Begrüßung

  • Christian Weyers, Geschäftsführer, ecce – european centre for creative economy GmbH
  • Dietmar Dieckmann, Stadtrat und Beigeordneter für Bildung, Integration, Kultur und Sport der Stadt Bochum
  • Laura Weiß, Referat 421 Ländlicher Raum, Regionales Kultur Programm NRW, Dritte Orte, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen  

14:15 Einleitung zum Förderprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr 

  • Kassandra Kanthak, Projektleitung Kreativ.Quartiere Ruhr
  • Claudia Weber, Projektassistenz Kreativ.Quartiere Ruhr

14:30 Projektvorstellungen aus den Kreativ.Quartieren und Q&A

Bochum Viktoria.Quartier

  • Atelier Automatique: MURX Festival
  • Progranauten: WHO CARES? 

Dortmund Unionviertel:

  • LABSA e.V.: Community Joy! 
  • Nikolai Gust & Kollektiv: re:union  

City Nord.Essen:

  • herdenintelligenz: Frei.Raum
  • Polymer DMT: space | lab is running
  • Hartwig Jessen GbR i.G.: Kunst. Stoff.
  • GNMR e.V.: Neue Musik Zentrale

Gelsenkirchen Ückendorf: 

  • Stefan Demming: GeOrgel
  • Stadterneuerungsgesellschaft (SEG): Entwicklung und Aufbau eines Atelierhauses in GE-Ückendorf

Hagen Wehringhausen:

  • Alex Henning: Keimzelle - Erschaffen eines neuen Kulturortes 

Oberhausen.Mitte:

  • Kunsthaus Mitte: Wie wollen wir zusammenarbeiten, und für welchen Zweck? 

Witten Wiesenviertel: 

  • Wiesenviertel e.V.: Wiesenviertel vernetzen und weiterdenken 22/23  

15:30 Pause und Netzwerken

 

16:00 World Café: Entwicklung der Kreativ.Quartiere

  • Station 1: Welche Voraussetzungen braucht es für ein lebhaftes Quartier? Welche Rahmenbedingungen kann das Förderprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr schaffen?
  • Station 2: Wie können wir Quartiersentwicklung nachhaltig gestalten? Was sind soziale und ökologische Ansätze in eurem Quartier?
  • Station 3: Wie können Projekte den Zusammenhalt der Menschen im Quartier fördern? Wie kann die Eigeninitiative von unterschiedlichen Communities gefördert werden? Wie können Beteiligungsformate gestaltet sein? Gibt es Good-Practice-Beispiele aus den Quartieren? 
  • Station 4: Welche Visionen und Wünsche habt ihr für euer Quartier? Worin können sich die Quartiere gegenseitig unterstützen?
  • Station 5: Was können (messbare) Erfolgskriterien für die Entwicklung der Kreativ.Quartiere sein?

17:30 Pause 

 

17:40 Präsentation der Ergebnisse des World Cafés

 

17:50 Feedbackrunde

 

18:00 Ausklang und Netzwerken

 

18:30 Ende

 

 

Eine Förderung durch das Programm Kreativ.Quartiere Ruhr in der Kulturmetropole Ruhr erfolgt – im Rahmen der Nachhaltigkeitsvereinbarung zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 – durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW NRW) und wird umgesetzt von der ecce – european centre for creative economy GmbH.