Alle geförderten Projekte

| Kreativ.Quartiere Ruhr, Geförderte Projekte, Bochum, Viktoria.Quartier

WHO CARES?

© Sarah Rauch
  • Bochum Viktoria.Quartier
  • Förderjahr 2022
  • Progranauten GbR
  • Josefine Rose Habermehl
  • www.progranauten.de

WHO CARES? ist eine Mockumentary zum Thema Sorgearbeit mit öffentlichen Interventionen im Viktoria.Quartier. Fürsorgearbeit, Pflege und Erziehung sind Tätigkeiten, welche in unserer Gesellschaft schlecht oder gar nicht bezahlt werden. Die Glücksbärchis (Care Bears) sind gefragt. Die einst so glücklichen Bärchen sind jedoch in die Jahre gekommen, erschöpft und wütend. Im Zuge der globalen Pandemie und eines Krieges in Europa droht die letzte Motivation, die Menschheit noch zu retten, zu erlöschen und somit auch die Hoffnung auf ein bisschen frisches Glücksgefühl der Bärchen. Mit ihrer neuen Coverband WHO CARES? starten sie das Projekt #noheart, um die Menschheit an Momente der Solidarität und Fürsorge zu erinnern und um das alte Spiel zwischen Gut und Böse am Laufen zu halten. Sie planen eine Intervention mit musikalischen Klassikern, die als Protestsongs und Friedenslieder bekannt sind. Dafür mieten sich die Glücksbärchis im atelier automatique in der Rottstraße ein. Von hier aus planen sie ausführlich ihre Aktion, entwickeln eine Werbekampagne und proben ihre Performance. Während des Prozesses werden die Bärchis durch ein Kamerateam begleitet. Im Anschluss an die Aktion werden die Progranauten das Material zu einem Film verarbeiten. Das Viktoria.Quartier beherbergt viele Einrichtungen der Sorgearbeit wie das SeniorInnenheim St. Marienstift, die Kita MuKi oder die Lebenshilfe Bochum. Nachdem der Fenster-Applaus für die Pflegekräfte lange verstummt ist, möchte WHO CARES? den Blick erneut und einmal beharrlicher darauf lenken.