| Kreativ.Quartiere Ruhr, Geförderte Projekte, Bochum, Viktoria.Quartier

#wostspitze

  • Stadt: Bochum
  • Quartier: Viktoria.Quartier
  • Antragstitel: Bochum Westend Ostspitze
  • Antragsteller: Browa/Behling GbR
  • Ansprechpartner: Jens Behling
  • Förderjahr: 2018
  • Link: www.wostspitze.de

 

Die Zielsetzung dieses Projektes ist es, den Grundstein für den Wandel der „Ostspitze“ des Bochumer Westends zu legen. Eine verstärkte kulturelle und analoge Vernetzung sowie zeitgemäße städtebauliche Verbesserungen würden nicht nur zu einer Verbesserung des Ansehens und Aufwertung der Wohnqualität rund um die Rottstraße führen. Begleitet durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit könnte auch die gewünschte fußläufige Verbindungs-Trasse des Bereiches Innenstadt-West mit der Jahrhunderthalle und des Viktoria.Quartiers mit dem Musikforum und der Rotunde realisiert werden. Dazu soll ein lokaler Inkubator zur urbanen und weiteren kulturellen Entwicklung der „Ostspitze“ geschaffen werden. Dieser soll die im Kleinraum ansässigen integrativen, künstlerischen und kreativwirtschaftlichen Elemente mit den Anwohnern und den Stadtplanern kurzfristig vernetzen und als Moderator eines offenen Dialogs zur Quartiersentwicklung agieren. Als Projekt-HUB ist das „Neuland“ in der Rottstraße 15 geplant. Beim „Neuland“ handelt es sich derzeit noch um einen inhabergeführten Gastronomiebetrieb, welcher innerhalb dieses Quartals von verschiedenen lokalen Akteuren zu einem Verein umgewandelt werden wird. Im Anschluss an das geplante Projekt wird der Verein dessen Nachhaltigkeit sichern und die Projektarbeit fortführen. Neuland, das sogenannte Stadtzimmer, wird aufgrund regelmäßiger Ausstellungen junger Künstler, kostenloser Akustikkonzerte sowie weiterer Veranstaltungen schon jetzt als kulturaffiner Ort und Begegnungsstätte unterschiedlicher Klientel angesehen. Zudem verfügt es aufgrund der vorhandenen Räumlichkeiten und seiner Eck-Lage über ein sehr breites Vernetzungspotential für die „Ostspitze“.

 

Text: Antragsteller