Alle Nominierten
© LABoral
AuLAB ist eine methodisch neue Erfahrung, die auf Projektarbeit und kompetenten Programmen aufbaut und in vier Arbeitslinien entwickelt wird: Design und digitale Herstellung, experimentelles Fernsehen, kreative Programmierung sowie Kunst und Wissenschaft.
Shortlist 2016 NICE Award
elCASC is an urban festival that aims to investigate and transform the social and urban fabric, delivering a series of low-cost architectural, artistic and socio-cultural interventions that relate to the urban renewal process.
© Lluís Bort
elCASC ist ein urbanes Festival mit dem Ziel, das soziale, urbane Gefüge zu untersuchen und zu transformieren. Es werden eine Reihe von kostengünstigen architektonischen, künstlerischen und soziokulturellen Angeboten mit Bezug auf den städtischen Erneuerungsprozess geliefert.
Shortlist 2016 NICE Award
Hostanartist is an online exchange platform that gives property owners the opportunity to share their space with artists. Artists will offer a work of art to create a unique link between themselves and their hosts.
© Hostanartist
Hostanartist ist eine Online-Tauschbörse, über die EigentümerInnen von Wohnraum die Möglichkeit haben, ihre Räume mit KünstlerInnen zu teilen. Im Gegenzug bieten die KünstlerInnen ein eigenes Kunstwerk, mit dem eine einzigartige Brücke zwischen ihnen und ihrer/ihrem GastgeberIn geschaffen wird.
Shortlist 2016 NICE Award
IC is about developing the best online researching tool concerning informal knowledge, citizen agreements and non-directed urban processes. What we do is taxonomize intelligent urban solutions, upload and share them, take feedbacks and organize actions with local agents to prototype architectures.
© Zoohaus Association
Bei IC geht es um die Entwicklung des besten Online-Tools zur Erforschung informellen Wissens, von Bürgervereinbarungen und von nicht-direktiven urbanen Abläufen. Wir arbeiten an der Taxonomie intelligenter urbaner Lösungen, laden sie ins Internet und teilen sie so mit, nehmen Feedbacks entgegen und organisieren Aktionen mit örtlichen Partnern, um Architekturen aufzubauen.
Shortlist 2016 NICE Award
Julie's Bicycle was set up to inspire action on climate change. In the context of the Paris Agreement and a limit of 1.5 degrees of warming our focus is on the public positioning of climate change and the environment by bringing the full force of the creative community to accelerate change.
© Joel Fildes for British Ceramics Biennial, 2015
Julie's Bicycle wurde entwickelt, um Aktionen zum Klimawandel anzuregen. Im Zusammenhang mit dem Pariser Abkommen und dem Ziel einer 1,5-Grad-Grenze der Erderwärmung konzentrieren wir uns auf die öffentliche Stellungnahme zum Klimawandel und zur Umwelt. Wir wollen die geballte Kraft der kreativen Community für einen schnelleren Wandel nutzen.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
Makerversity is Europe's most exciting community of pioneering startups with campuses in the heart of London and Amsterdam.
© Makerversity
Makerversity ist Europas spannendste Gemeinschaft von Pionier-Startups, mit Standorten in den Herzen von London und Amsterdam.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
9 young Basques reflect on, get to know and recognize the violent past of the Basque Country, they interview citizens and the interviews are then used to construct the memory of the conflict through the testimonies which are posted in the web and the documentary showing the experience.
© Úbiqua S.L.
Neun junge BaskInnen erforschen und erkennen die gewalttätige Vergangenheit des Baskenlandes. Sie interviewen BürgerInnen und mit diesen Interviews wird anschließend ein kollektives Gedächtnis der Konflikte aufgebaut: Die ZeitzeugInnenberichte dokumentieren die Erfahrungen und werden im Internet veröffentlicht.
Shortlist 2016 NICE Award
Dortmund 2014/15: 1 year, 7 artists, 500 participants and 100.000 “Chances”. It is an experiment in art and society, introducing a creative currency as innovative tool for sustainable urban development, supporting participation, community service and social creativity.
© Borsig11
Dortmund 2014/15: 1 Jahr, 7 Künstler, 500 Teilnehmer und 100.000 “Chancen”. Dies ist ein Experiment in Kunst und Gesellschaft. Wir haben eine kreative Währung eingeführt als innovatives Instrument für eine nachhaltige Stadtentwicklung, mit dem öffentliche Teilhabe, Dienstleistungen für die Gemeinschaft und soziale Kreativität unterstützt werden.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
ROC21 is an approach to designing life in refugee shelters, based on experiences from the open source movement. The goal is to transfer our social tools to inhabitants and share the learnings accross Europe.
© Open State gUG
ROC21 ist ein Ansatz, um das Leben in Flüchtlingsunterkünften zu gestalten. Er beruht auf den Erfahrungen aus der Open-Source-Bewegung. Ziel ist die Übergabe unserer sozialen Hilfsmittel an die BewohnerInnen. Außerdem wollen wir die Lernerfahrungen in ganz Europa teilen.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
The Internet of Clothes is a wardrobe where each garment is digitally tagged to know if it has been worn. Clothes Tweet their owner asking to be worn. If a garment is ignored it will automatically contact a charity to be collected.
© Internet of Clothes
The Internet of Clothes ist ein virtueller Kleiderschrank, in dem jedes Kleidungsstück digital markiert ist, um zu kennzeichnen, ob es schon mal getragen wurde. Über Tweets werden die BesitzerInnen aufgefordert, ihre Kleidung auch zu tragen. Wenn diese Aufforderung ignoriert wird, wird automatisch eine gemeinnützige Organisation aufgefordert, die Kleidung abzuholen.
Shortlist 2016 NICE Award
Art to be touched at Prado Museum. Endorsed by ONCE, the oldest blind people organization in the world, Didú proposes a new dimension of the image that opens the doors of the art world for the blind.
© Estudios Durero
Kunst zum Anfassen im Museum Prado. Unterstützt von ONCE, der weltweit ältesten Organisation blinder Menschen, bietet Didú eine neue Dimension der Vorstellungskraft an, mit der blinden Menschen der Zugang zur Kunstwelt geöffnet wird.
Shortlist 2016 NICE Award
World Wide Dream Web is a social network for dream sharing that creates interactive Dream Maps. What do our cities dream about when the sun sets? What is that universal planetary language we all share?
© GeoLab
World Wide Dream Web ist ein soziales Netzwerk zum Mitteilen von Träumen, mit dem interaktive Traum-Landkarten erstellt werden. Wovon träumen unsere Städte, wenn die Sonne untergeht? Wie sieht diese universelle, planetarische Sprache aus, die wir alle miteinander teilen?
Shortlist 2016 NICE Award