| Kreativ.Quartiere Ruhr, Geförderte Projekte, Dortmund, Echt.Nordstadt

appARTment ruhr

© ecce
  • Stadt: Dortmund
  • Quartier: Echt Nordstadt
  • Antragstitel: ConcordiART&BED
  • Antragsteller: KulturMeileNordstadt e.V. in Kooperation mit Machbarschaft Borsig 11 e.V. und ConcordiArt e.V.
  • AnsprechpartnerInnen: Annette Kritzler, Claudia Quick
  • Förderjahr: 2018
  • Link: https://www.appartment.ruhr/

 

Die Dortmunder Nordstadt ist gastfreundlich und kreativ. Wer den Stadtteil kennenlernt, ist schnell von seinen Qualitäten überzeugt, doch das negative Image, das über Jahrzehnte in den Medien tradiert wurde, hält viele Menschen davon ab, den Dortmunder Norden zu besuchen. Dabei gibt es hier viel zu entdecken, von Kunst über Kreativwirtschaft bis zu selbstorganisierten nachbarschaftlichen Aktivitäten. Die kulturelle Vielfalt trägt wesentlich zum Charme des Viertels bei. Hier wird viel in Eigeninitiative geleistet, oft mit ge-ringen Mitteln und mit originellen Ergebnissen. 2017 wurde das Kreativ.Quartier „Echt Nordstadt“ eingerichtet. Das künstlerische Initialprojekt „Concordi-ART&BED“ (AT), das sich zunächst auf einen Straßenzug im Osten der Nordstadt konzentriert, um dort eine „Kreativ.Meile“ zu etablieren, bringt Akteure aus verschiedenen Bereichen zusammen, von Künstlern und Kreativen über die Wohnungswirtschaft und städtische Institutionen bis zu Einzelhändlern und zivilge-sellschaftlichen Initiativen. ConcordiART&BED ist ein dezentral angelegtes innovatives „Gästehaus“, das eine Reihe kreativ gestalteter Gästewohnungen in Kombination mit temporären Arbeitsräumen, Freizeit- und Kulturangeboten umfasst. Das Herzstück ist die Rezeption von ConcordiART&BED im Concordia-Haus am Borsigplatz, dem architektonischen Wahrzeichen des Quartiers. Das touristische Angebot soll verschiedene Zielgruppen ansprechen, von Fußballfans über Geschäftsreisende bis zu einem „urbanistischen“ Publikum, das sich für alternative Gesellschaftsformen interessiert und in die lokale kreative Szene eintauchen will. Die Erlöse aus dem Projekt sollen in sozial-kreative Projekte im Quartier zurückfließen.