Mit Historie zu Design und Kunst

Mit rund 570.000 Einwohnern ist Essen die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und liegt im Zentrum des Ruhrgebiets. Das Stadtbild ist zweigeteilt in die dichtbesiedelte Innenstadt mit den nördlichen Stadtteilen und den südlichen Gebieten mit seinen vielen Grünflächen. Die Zeche Zollverein – ein Industriedenkmal und Weltkulturerbe der UNESCO – ist das Wahrzeichen der Stadt. Essen ist heute eine Handelsstadt und stark im Dienstleistungssektor mit dem Fokus auf den Bereich Energie vertreten. Konzerne wie RWE, RAG und Eon-Ruhrgas Essen prägen mit ihren imposanten Gebäuden die Skyline der Innenstadt.

  • Die Stadt Essen

    Mit rund 570.000 EinwohnerInnen ist Essen die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und liegt im Zentrum des Ruhrgebiets. Seit 1972 ist Essen auch Universitätsstadt. 2003 kam es zur Fusion der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und der Universität-Gesamthochschule Essen als Universität Duisburg-Essen. Eine besondere Rolle spielt die Folkwang Universität der Künste als eine interdisziplinär ausgerichtete Bildungseinrichtung für Kunst mit Außenstellen für verschiedene Arbeitsschwerpunkte in Bochum, Dortmund und Duisburg.

  • Das Kreativ.Quartier City Nord.Essen

    Ursprünglich wurde die nördliche Innenstadt besetzt, jetzt wird sie zu einem Ort der Kunst und Kreativität. Die Forderung nach „Arbeitsräumen für Kunst“ war 2010 Anlass für die Initiative „Freiraum 2010“, das alte DGB-Haus an der Schützenbahn zu besetzen. Kaum zwei Jahre später eröffnete 2012 das erste Atelierhaus – ebenfalls an der Schützenbahn: ein Impuls, der das Viertel mit seinem typischen Nordstadtcharakter für Künstlerinnen, Künstler und Kreative öffnete. Günstige Räume und Experimentierflächen treffen auf Subkultur und Szene, die hier einen idealen Nährboden für neue Ideen und Konzepte finden. Individualität statt Mainstream – wer die City Nord.Essen besucht, trifft auf einen wachsenden Anteil von eigenwilligen Shops und kleinen Produzenten-Galerien. Hier treffen sich Fotostudierende der Folkwang Uni genauso wie Geschäftsleute und Kreative, die die Angebote des Unperfekthauses nutzen. Die Entwicklung des Quartiers City Nord.Essen ist ein maßgebliches Beispiel dafür, wie aus einem kulturellen und urbanen Entwicklungsraum und dem gezielten Fördern von kulturellen Impulsen sowohl ein Standort für Qualifizierungsangebote für Künstlerinnen und Künstler enstehen kann als auch auf die stetige Nachfrage nach günstigen Ateliers und Arbeitsräumen reagiert werden kann.

AkteurInnen City Nord.Essen
Kreativ-Netzwerk | Büro für neue Medien
Das Kreativ-Netzwerk | Büro für neue Medien ist ein Verbund verschiedener AkteurInnen aus den...
Kreativ.Quartiere Ruhr Essen
© ecce
Das charmante Felis erfreut mit seiner Karte und auch dem Kulturangebot insbesondere...
Kreativ.Quartiere Ruhr Essen
© 3D Druckzentrum Ruhr
Das 3D Druckzentrum Ruhr ist das erste Fablab seiner Art im Ruhrgebiet, das Technologie und...
Kreativ.Quartiere Ruhr Essen
  • AnsprechpartnerInnen

    Stadt Essen

    Geschäftsbereich Jugend, Bildung und Kultur

    Hollestraße 3 (Gildehof)

    45121 Essen

     

     

    Romana Milovic

    Telefon: +49 (0) 201 88 88402

    E-Mail: milovic(at)gbv4.essen.de