| Individuelle KünstlerInnen Förderung, Geförderte Projekte IKF

*Living in a tableau vivant*

Leben wir bereits in einer Collage? Haben wir es noch nicht bemerkt?

© Michel Korn & Marie Gavois

Wir collagieren eine Film-Oper, die das Kino verlässt, um sich in Live-Performances und Installationen aufzulösen. Wir falten überdimensionale fotografische Fassadenposter in den öffentlichen Raum. Bilder von Bürofassaden und Gründerzeithäusern, sowie überdimensionale Hochglanzdrucke von Gesichtern, deren Nasenlöcher Bistrotischgröße erreichen.

Wir legen diese Bilder im Stadtraum auf dem Boden aus und mache sie so begeh- und befahrbar. Diese Interventionen im öffentlichen Raum ziehen ihren Reiz aus der direkten Begegnung mit dem überdimensionalen Bild. Die Narration findet dort statt, wo sich fotografische Realität, Architektur und Protagonisten begegnen. Plötzlich scheint ein Auto ein Haus hinaufzufahren, Ein Mensch wandert steten Schrittes eine Fassade hinunter. Diese überdimensionalen Bilder collagieren wir filmisch und performativ zu einer sich stetig verändernden Installation.

Das Projekt ''Living in a tableau vivant'' spricht von der Passion mit der wir uns von Bildern umhüllen lassen, die wir weniger und weniger verstehen wollen.

 

Weitere Infos auf der Seite des Künstlers Michel Klöfkorn