| Individuelle KünstlerInnen Förderung, Geförderte Projekte IKF, Künstlerische Aktionen

Meine Wunschdomain- Digital ist besser

© meinewunschdomain

Meine Wunschdomain macht performatives Orakel und bietet ihrem Publikum unterschiedliche künstlerische Lebensberatungsformate an: Berufsberatung und Berufungsberatung. 2018 war ein erfolgreiches Festival-Jahr für die Wunschdomain.

So war sie u.a. auf das FAMILIA*FUTURA-Festival in Dresden, das FIDENA-Figurentheaterfestival und das SAVE YOUR SOUL-Festival in den Berliner Sophiensaelen eingeladen. Das ist bundesweit das erste Festival, dessen Schwerpunkt auf performative Formaten, die auf der Grenze zwischen Theater und therapeutischem Format tanzen, liegt.

Die beiden Künstlerinnen - Julia Nietzsche und Knut Schultz - freuen sich sehr über diese Einladungen und Gelegenheiten; und wollen die Aufmerksamkeit, die angewandtes Theater gerade erfährt, für den Aufbau ihrer Aktivitäten online und in real-life nutzen. Ziel ist es, die Öffentlichkeitswirkung der Festivals zu nutzen, um die PR-Arbeit zu intensivieren und die Performances auch professionell online anzubieten und so neues, diverses Publikum zu erreichen. Mithilfe einer professionellen Internetpräsenz und neu gestalteten Drucksachen will die Wunschdomain Interessierten, die die Performance nicht live sehen können, Online-Sessions anbieten.

Bei der digitalen Residenz des FavoritenFestivals haben die Künstlerinnen Online-Orakel-Performances durchgeführt und wollen diese ausbauen. Das Internet ist die logische und ideale Ergänzung für die theateralen-medialen Experimente. Nach der digitalen Residenz beim Favoriten Festival hat die Wunschdomain aufbauend auf diesen ersten positiven Erfahrungen entschieden, ihre intimen und performativen Orakelberatungsangebote auch online seriös und professionell anzubieten. Ziel ist es, im Internet niedrigschwellig und flexibel auf neues, diverses Publikum auch außerhalb des Kunstkontexts zu treffen.

So können sie an der Definition dessen arbeiten, was digitales Theater sein kann, da die Digitalisierung unserer Gesellschaft nicht nur unseren Alltag ändert, sondern auch verschiedenste künstlerische Gattungen und Bereiche, die eben nicht nur neue Ästhetiken, sondern auch veränderte Wahrnehmungsmuster, Interaktionsformen und Partizipationsmodelle anbieten. Hier setzt die Wunschdomain an und hat im Rahmen ihrer IKF-Förderung das Angebot um ihre digitale Präsenz erweitert.

Zusätzlich zu den Live-Terminen orakelt Meine Wunschdomain jetzt auch von der Homebase in Bochum aus oder aus dem Wohnwagen - so können wir das Publikum digital ins Ruhrgebiet holen. Zu diesem Zweck hat die Wunschdomain ihren Webauftritt erneuert und kooperiert mit dem atelier automatique (BO).

Dort haben die Künstlerinnen im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‘Arbeit+Liebe’ den Relaunch ihrer Homepage als Premieren-Performance gefeiert. Im atelier automatique haben sie live die neue Internetseite eingeweiht, Gäste per Skype empfangen und Interessierten die Arbeitsweise der Wunschdomain vorgestellt und weitere Termine vergeben.

 

Auf der neuen Website  finden sich alle Informationen, Termine und Kontaktmöglichkeiten zu diesem kreativen Medium:  www.meinewunschdomain.com

Weitere Eindrücke gibt es auf Instagram