| Individuelle KünstlerInnen Förderung, Geförderte Projekte IKF, Thematische Bewerbung

Ambush Marching Band

© Stefan Kirchhoff

Die Ambush Marching Band ist die Gründung eines interdisziplinären Musik- und Performance-Ensembles im Stile einer Marching Band, welches Konzerte und Performances im öffentlichen Raum aufführt. Ziel ist es, experimentelle Musik heraus aus der Bequemlichkeit der Clubs auf die Straße zu bringen, um so ihren subversiven und politischen Charakter wieder stärker zu betonen. Aufführungsorte sind öffentliche Plätze, wie beispielsweise Fußgängerzonen, U-Bahn Stationen und Parks. Es wird insgesamt vier Auftritte in drei verschiedenen Städten des Ruhrgebiets geben. Zu den Aufführungen werden GastkünstlerInnen aus den jeweiligen Städten eingeladen.

Kern des Ensembles ist die ''Wasted Dixi'' Marching Band, die in klassischer Dixieland Besetzung Neue Musik, Free Jazz, Hip-Hop und Freie Improvisation spielt. Unterstützt wird die Band dabei von der Künstlerin Maribel Medina Rodriguez (MR Maribel), die Uniformen/Kostüme entwirft und die Band bei den Auftritten mit einer mobilen Skulptur begleiten wird, sowie dem/der Performance- und StimmkünstlerIn J X Ende.

 

Das Ensemble

JX Ende                      Stimme, Performance

MR Maribel               Ausstattung, Performance

 

Wasted Dixi Marching Band

Florian Walter          Saxophon

Moritz Anthes          Posaune

Simon Camatta        Snare

St Kirchhoff                 Banjo, Komposition

und Gäste

 

Termine 2018

25. September 2018

Duisburg Innenstadt/ Dellviertel

 

02. August 2018

Essen-Süd/ Stadtgarten

 

01. August 2018

Spaziergang

Mühlbachtal nach Mühlheim a.d. Ruhr

 

29. Juli 2018, 17h

Treffpunkt Bärendelle in Essen-Frohnhausen

stadtgarten essen

der lange marschnach mülheim

duisburg

monika aus duisbug hat komplett den faden verloren