| Kreativ.Quartiere Ruhr, Geförderte Projekte, Essen

SPOOKYMENTAL 2018

© Spookymental

 

 

  • Stadt: Essen
  • Quartier: City Nord.Essen
  • Antragstitel: SPOOKYMENTAL 2018
  • Antragsteller: Peter Petersen/3D-Druckzentrum Ruhr
  • Ansprechpartner: Peter Petersen
  • Förderjahr: 2018
  • Link: http://www.spookymental.com/

 

Zusammen mit dem Licht- und Videokünstler Daniel Gugitsch (aka Spookymental), der als Initiator und Kurator das Projekt angestoßen hat, organisiert Peter Petersen mit dem 3D Druckzentrum Ruhr ein Indoor Videokunst Event im Kreativ.Quartier Essen City.Nord. Zusammen mit lokalen und anderen Künstlern sollen ausgewählte Orte im Quartier mit Videokunst bespielt werden. Begleitet wird das Event durch Workshops in den Bereichen Audio/Visual für verschiedene Zielgruppen, sowie eigene Aktionen der einzelnen Partner im Quartier.

Durch internationale Austausche haben lokale Künstler die Möglichkeit, sich auf internationaler Bühne zu zeigen. Konzerte, Führungen, Vorträge/Interviews, Special Openings, Jam Sessions, runden das Programm ab und bieten partizipative Elemente für die Bürger des Quartiers.

Die kooperative Ausrichtung des Events, zusammen mit innerstädtischen Institutionen, wie der Stadtbibliothek, dem Jugendamt, dem Jugendmedienzentrum, dem Kulturbüro Essen und Partnern aus der freien und organisierten Kunst und Kulturszene Essens baut neue Kontakte nachhaltig auf. Spookymental verbindet seine Abschlussveranstaltung mit der Nacht der Jugendkultur für ein fulminantes Finale.

SPOOKYMENTAL macht eine breite Masse an Jugendorganisationen und deren Kids auf Ausbildung und Qualifizierung in NEW Media, wie Animation, Serious Gaming, Video Mapping, 3D printing, Kulturmanagement und Journalismus aufmerksam. So fördert das Spookymental neue Konzepte für die Nachwuchsförderung in Essens CCI.

 

Text: AntragstellerIn

 

 

Spookymental Kick-Off