ecce - european centre for creative economy

Branchentreff der Kreativwirtschaft Ruhr

Am 20. Oktober 2011 findet im Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität die dritte Jahrestagung Kultur- und Kreativwirtschaft Ruhr statt. In diesem Jahr wird die Jahrestagung gemeinsam von ecce und der Wirtschaftsförderung metropoleruhr (wmr), einem starken Partner in der Region, veranstaltet. Neu im Programm sind das Matchmaking zwischen Unternehmen und Studierenden und der u_do - Preis für junge Kreative.

3. Jahrestagung Kultur- und Kreativwirtschaft erstmals im Dortmunder U

Montag, 19. September 2011

Das european centre for creative economy | ecce und die Wirtschaftsförderung metropoleruhr (wmr) laden am 20. Oktober 2011 Kreative und Unternehmen aus allen Bereichen zur dritten Jahrestagung Kultur- und Kreativwirtschaft Ruhr ein. Die jährliche Tagung, die erstmals im Dortmunder U stattfindet, bietet Firmen und Kreativen im Ruhrgebiet eine zentrale Wissensund Dialogplattform sowie einen regionalen Branchentreff. Interessante Vorträge und prominent besetzte Diskussionsforen geben wichtige Impulse für die Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Unternehmer erhalten Vorschläge für die Entwicklung ihrer Firma und können im Netzwerk einen wirtschaftlichen Mehrwert für ihr Unternehmen generieren. Studenten und Wissenschaftler erhalten Anregungen zu praxisnahen Forschungsmöglichkeiten. Im Vorfeld der Tagung findet erstmalig das matchmaking "Student trifft Unternehmen - Unternehmen trifft Student" statt. Die Tagung ist ein Ort der Auseinandersetzung mit Innovationen und Trends sowie Impulsgeber für die Politik. Hier kommen Kultur- und Wirtschaftspolitiker zusammen, um Strategien zur Förderung der Kreativwirtschaft zu diskutieren.

Der Schwerpunkt der Jahrestagung liegt auf dem Thema Innovation und Kreativität

"Für erfolgreiche Innovationen benötigen Unternehmen kreative Lösungen. Selten sind die im eigenen Haus vorhanden. Der Kreativwirtschaft Ruhr mit ihren 11.000 Unternehmen komm tdeshalb auch eine Bedeutung als Impulsgeber für Innovationen und wirtschaftliche Entwicklung zu", erklärt Thomas Westphal, Geschäftsführer der wmr. Unter dem Motto "kreativ.wirtschaften" werden Akzente gesetzt. Die vielfältigen Aspekte der Kreativität gilt es in der Wirtschaft zu nutzen. "Die Jahrestagung wird auch in diesem Jahr ein wichtiger Ort des Austauschs sein, um die weitere Entwicklung der Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet voranzutreiben", so Dieter Gorny, Direktor von ecce.

Preis für junge Kreative

Mit der "Weltkarte der Überwachung" gewann Raul Mandru 2009 im Rahmen des deutschen Entwicklerpreises den Preis für Junge Kreative. Von der Hochschule weg wurde eranschließend von Ogilvy als Art Director engagiert. In diesem Jahr verleiht ecce den u_do, einen Preis für besonders kreative und innovative Geschäftsideen.

u_do will das Neue, Überraschende und Unerwartete entdecken helfen und verständlicher machen. Der Preis wird erstmalig auf der Jahrestagung Kultur- und Kreativwirtschaft Ruhr vergeben. Der Gewinner erhält neben einem Preisgeld von 3.000 € gesponsert von Kölbl Kruse und einer von fünf Einzelpräsentationen auf der Jahrestagung die Chance, die Karriereleiter eben so steil hinaufzuklettern wie Raul Mandru. u_do will Nachwuchstalente der Kreativwirtschaft bekannter machen und ihren Erfolg fördern.Dazu wird das innovative Potenzial der Idee bewertet und ausgezeichnet. Bewerben können sich Selbstständige und Unternehmen aus dem Ruhrgebiet deren Existenz- bzw. Firmengründung nach dem 1. Januar 2006 stattfand. Zehn hochkarätige Juroren werden aus allen Einsendungen die besten fünf Bewerber bestimmen, die sich auf der Jahrestagung am 20.10.2011 in 5x7 Minutenbeiträgen dem Publikum präsentieren werden.

Social Media


FacebookTwitterVimeorss

LABKULTUR.TV

2010LAB

  • Could not authenticate you. (error code: 32)