ecce - european centre for creative economy

ecce am Dortmunder U

Im denkmalgeschützten ehemaligen Gär- und Lagerhochhaus der Dortmunder Union-Brauerei entsteht das "Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität“. In einer einzigartigen Mischung aus Kunst, Forschung, kultureller Bildung und Kreativwirtschaft richten sich hier Veranstaltungen, Ausstellungen und unterschiedlichste kulturelle Angebote an ein breites Publikum, dessen Partizipation im Rahmen eines inklusiven Kulturkonzepts einen besonderen Stellenwert einnimmt.

Das Zentrum fußt auf einer Kooperation unterschiedlicher Nutzer des U-Turm-Gebäudes: dem Museum Ostwall, dem Hartware MedienKunstVerein, dem Kulturbüro der Stadt Dortmund, der Fachhochschule Dortmund, der Technischen Universität Dortmund, dem european centre for creative economy und dem Verein Kino im U, der das RWE Forum betreiben wird. In der Etage U7 gibt es mit dem Restaurant View ein gastronomisches Angebot. Im Foyer, der Vertikalen und der Dachkrone sind Filminstallationen „Fliegender Bilder“ von Adolf Winkelmann zu sehen. Als Zentrum von internationalem Format in Dortmund, der Metropole Ruhr und Nordrhein-Westfalen ist das Dortmunder U gleichermaßen Partner für regionale wie auch internationale Projekte.

Das european centre for creative economy war schon 2008 Bestandteil der Überlegungen des Landes NRW zur Wiederbelebung und Nutzung des Dortmunder U. Im Dezember 2009 zog ecce als Institut der RUHR.2010 an den Friedensplatz in Dortmund und im April 2011 konnte die Geschäftsstelle von ecce am Dortmunder U durch die Kulturministerin des Landes NRW, Ute Schäfer, Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Prof. Dr. Oliver Scheytt, Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH, eröffnet werden.

Das Dortmunder U mit seiner Vielzahl an Institutionen ist für ecce eine Wahlheimat. Die Partner im Dortmunder U sind der Überzeugung, dass im Zusammenspiel  Innovationen entstehen, die helfen, die Zukunft zu gestalten. An den Grenzen der eigenen Disziplin entstehen oft Überschneidungen zu anderen, die innovative, wirtschaftliche oder gesellschaftlich bedeutende Neuerungen hervorbringen. Dies gilt auch für viele Branchen der Kultur und Kreativität – über Design, Literatur, Architektur bis hin zu Tanz.

Für ecce ist das Dortmunder U ein Ort für exemplarische Projekte und Lösungsmodelle, die in Dortmund und darüber hinaus bewegen können.

Dortmunder U

2010LAB

Bildergalerie Dortmunder U