Alle Nominierten
© ID Factory
Die [ID]factory führt radikale Forschung im Bereich des nicht-linearen künstlerischen Denkens und Handelns für außerkünstlerische Bereiche durch. Sie ist ein Projekt des Zentrums für Kunsttransfer am Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund.
Shortlist 2014 NICE Award
The 1D touch project is a fair-trade streaming platform supporting independent creators and artists from around the world by offering an alternative for mainstream business models which mainly benefit the most renowned artists.
© Pierre Grasset
Das Projekt 1D touch ist eine Streaming-Plattform für fairen Handel, die durch Alternativen zum Mainstream-Geschäftsmodell, das hauptsächlich nur den bekanntesten Künstlern nützt, unabhängige Schöpfer und Künstler aus der ganzen Welt unterstützt.
Shortlist 2015 NICE Award
© LABoral
AuLAB ist eine methodisch neue Erfahrung, die auf Projektarbeit und kompetenten Programmen aufbaut und in vier Arbeitslinien entwickelt wird: Design und digitale Herstellung, experimentelles Fernsehen, kreative Programmierung sowie Kunst und Wissenschaft.
Shortlist 2016 NICE Award
© Beautiful Trouble
Beautiful Trouble (BT) ist eine ständig wachsende Internet-Toolbox und ein internationales Netzwerk von kreativ-aktiven Trainern. Nicht zuletzt ist es ein Buch, das der Aufgabe verpflichtet ist, die Kreativität und Wirkung von Graswurzel-Bewegungen zu verbessern.
Shortlist 2014 NICE Award
Climate for Culture has taken an innovative approach to assess the risks climate change poses to historical artefacts through the combination of high-resolution regional climate modelling together with building simulation tools.
© Frauenhofer IBP
Climate for Culture verfolgt einen innovativen Ansatz, um die Risiken des Klimawandels für historische Artefakte einzuschätzen. Dabei werden hochauflösende regionale Klimamodelle mit Gebäudesimulationstools kombiniert.
Shortlist 2015 NICE Award
© Connexiones Improbables
Die Arbeit von Conexiones improbables beruht auf der Beobachtung, dass immer mehr KünstlerInnen daran interessiert sind, dass ihre Methoden, Gedanken und Wahrnehmungsmuster auch außerhalb der Kunst angewandt werden.
Shortlist 2014 NICE Award Winner 2014
Creative Technologies in the Classroom (CTC) is a collaborative learning curriculum designed for schools wishing to incorporate emerging technologies into their existing classes by introducing basic concepts in programming, electronics and mechanics.
© Arduino Verkstad AB
Creative Technologies in the Classroom (CTC) ist ein kooperatives Curriculum für Schulen, die neue Technologien in ihre bestehenden Lehrpläne integrieren wollen. Dabei werden die Schulklassen in Grundkonzepte des Programmierens, der Elektronik und Mechanik eingeführt.
Shortlist 2015 NICE Award
Understanding itself as an international monitoring centre, the Data Ethical Culture Observatory evaluates and shares best practice models on data valorisation, aiming for a cultural stronghold in the digital revolution by encouraging an international convention on data ethics.
© Boligan
Data Ethical Culture Observatory sieht sich als eine internationale Beobachtungsstation. Sie evaluiert und verbreitet bewährte Modelle und Verfahren der Daten-Valorisierung, mit dem Ziel, in der digitalen Revolution durch Anregung eines internationalen Datenethik-Abkommens einen kulturellen Schutzraum zu schaffen.
Shortlist 2015 NICE Award
The project Deaf Magazine was nominated as a special guest because of its great contribution to the shaping of an inclusive society. The lifestyle and society magazine deals with the culture of German sign language and communicates to both hearing-impaired and non-hearing impaired people.
© Alexandros Michalakopoulos, Andreas Ruhe
Das Projekt Deaf Magazine wurde aufgrund seines herausragenden Beitrags für den Aufbau einer inklusiven Gesellschaft als Special Guest nominiert. Dieses Lifestyle- und Gesellschaftsmagazin rund um die deutsche Gebärdensprachkultur richtet sich sowohl an hörgeschädigte als auch an nicht hörgeschädigte Menschen.
Shortlist 2015 NICE Award
© Dortmunder Kunstverein
Das Projekt Stein mit Vollausstattung (SmV) konzentrierte sich von Anfang an auf die Synergien der technischen Aspekte von erneuerbaren Energien und Kunst im öffentlichen Raum.
Shortlist 2014 NICE Award
The ground-breaking creative entrepreneurial programme Education In Place of War (IPOW) empowers the world's most marginalised communities to create sustainable income and social change through their creativity.
© Ruth Daniel
Education In Place of War (IPOW) ist ein wegweisendes Programm im Bereich der Kreativwirtschaft. Es unterstützt die Gemeinschaften, die weltweit am stärksten marginalisiert sind, darin, durch ihre eigene Kreativität ein stabiles Einkommen und sozialen Wandel zu schaffen.
Shortlist 2015 NICE Award
elCASC is an urban festival that aims to investigate and transform the social and urban fabric, delivering a series of low-cost architectural, artistic and socio-cultural interventions that relate to the urban renewal process.
© Lluís Bort
elCASC ist ein urbanes Festival mit dem Ziel, das soziale, urbane Gefüge zu untersuchen und zu transformieren. Es werden eine Reihe von kostengünstigen architektonischen, künstlerischen und soziokulturellen Angeboten mit Bezug auf den städtischen Erneuerungsprozess geliefert.
Shortlist 2016 NICE Award
© Empower Parents
Empower Parents ist ein Zusammenschluss von Familien mit Kindern mit ADS, ExpertInnen und kulturellen Einrichtungen. Durch die Vernetzung dieser AkteurInnen möchte Empower Parents nachhaltig das gesellschaftliche Bewusstsein für die Realität von Menschen mit ADS steigern.
NICE Award Shortlist 2017 Winner 2017
© Phile Deprez
Das EU2016 Kunst- und Designprogramm „Europe by People, die Zukunft des Alltags“ hat durch die Brille von Kunst und Design einen Blick auf gegenwärtige soziale Herausforderungen geworfen. Lösungen für das alltägliche Leben wurden vorgestellt und dienten Kreativen und Bürgern als Leinwand für ein Bild von Europas Zukunft.
NICE Award Shortlist 2017 Winner 2017
Fontus and Airo are water bottles capable of harvesting water from the air. The system introduces a solution for the severe issue of drought and water unsafe which many parts of the world suffer from.
© Kristof Retezár
Fontus und Airo entwickeln sich selbst füllende Wasserflaschen, die Wasser aus der Luft sammeln. Dieses System bietet eine Lösung für die schwerwiegenden Probleme von Dürre und Wasserknappheit, unter denen viele Teile der Erde heute leiden.
Shortlist 2015 NICE Award
© Friedrich von Borries
RLF versteht sich als revolutionäre Protestbewegung mit dem Ziel, den Kapitalismus zu unterwandern und schließlich mit seinen eigenen Mitteln zu schlagen. RLF ist ein Think Tank, ein Experiment und ein politisches Kunstwerk.
Shortlist 2014 NICE Award Winner 2014
© Kosice
Dieses genreübergreifende Kulturzentrum will Räume für die Schaffung und Präsentation zeitgenössischer Kunst und Kultur zur Verfügung stellen.
Shortlist 2014 NICE Award
The Healthcare Innovation Exchange (HELIX) Centre faces the most pressing healthcare challenges through combining user-centred design expertise and scientific know-how to identify patient-centred solutions.
© Marco Godoy
Das Healthcare Innovation Exchange (HELIX) Studio nimmt sich der drängendsten Herausforderungen im Bereich Gesundheit an, indem es nutzerorientierte Design-Expertise mit wissenschaftlichem Know-How kombiniert, um so patientengerechte Lösungen zu entwickeln.
Shortlist 2015 NICE Award
Facing the ongoing crisis in Spain HOME BACK HOME proposes a platform for analysis, monitoring and treatment of new models of domestic living.
© Javier de Paz García
Angesichts der andauernden Krise in Spanien bietet HOME BACK HOME eine Plattform für die Analyse, Beobachtung und Handhabung neuer Modelle häuslichen Zusammenlebens an.
Shortlist 2015 Winner 2015
Hostanartist is an online exchange platform that gives property owners the opportunity to share their space with artists. Artists will offer a work of art to create a unique link between themselves and their hosts.
© Hostanartist
Hostanartist ist eine Online-Tauschbörse, über die EigentümerInnen von Wohnraum die Möglichkeit haben, ihre Räume mit KünstlerInnen zu teilen. Im Gegenzug bieten die KünstlerInnen ein eigenes Kunstwerk, mit dem eine einzigartige Brücke zwischen ihnen und ihrer/ihrem GastgeberIn geschaffen wird.
Shortlist 2016 NICE Award
IC is about developing the best online researching tool concerning informal knowledge, citizen agreements and non-directed urban processes. What we do is taxonomize intelligent urban solutions, upload and share them, take feedbacks and organize actions with local agents to prototype architectures.
© Zoohaus Association
Bei IC geht es um die Entwicklung des besten Online-Tools zur Erforschung informellen Wissens, von Bürgervereinbarungen und von nicht-direktiven urbanen Abläufen. Wir arbeiten an der Taxonomie intelligenter urbaner Lösungen, laden sie ins Internet und teilen sie so mit, nehmen Feedbacks entgegen und organisieren Aktionen mit örtlichen Partnern, um Architekturen aufzubauen.
Shortlist 2016 NICE Award
Julie's Bicycle was set up to inspire action on climate change. In the context of the Paris Agreement and a limit of 1.5 degrees of warming our focus is on the public positioning of climate change and the environment by bringing the full force of the creative community to accelerate change.
© Joel Fildes for British Ceramics Biennial, 2015
Julie's Bicycle wurde entwickelt, um Aktionen zum Klimawandel anzuregen. Im Zusammenhang mit dem Pariser Abkommen und dem Ziel einer 1,5-Grad-Grenze der Erderwärmung konzentrieren wir uns auf die öffentliche Stellungnahme zum Klimawandel und zur Umwelt. Wir wollen die geballte Kraft der kreativen Community für einen schnelleren Wandel nutzen.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
© Sabrina Hilfer
„Kennen wir uns?“ ist ein interdisziplinäres Projekt, das mit und für Menschen mit Demenz arbeitet, um deren Lebensqualität zu verbessern. 13 StudentInnen und deren Co-DesignerInnen (BetreuerInnen, Verwandte und/oder Menschen mit Demenz) entwickelten Produkte und Services in einem engen partizipativen Designprozess.
NICE Award Shortlist 2017
© Mainside
LxFactory ist ein Projekt, welches die Strukturen eines großen ehemaligen Fabrikgeländes nutzt. Das Team entwickelt einen Plan für die kulturelle Nutzung dieses Geländes.
Shortlist 2014 NICE Award
© Makeright
Makeright bringt kreative Prozesse mittels Design Thinking in Gefängnisse. Das Umstrukturieren des Verhaltens von Gefängnisinsassen durch das Designen von diebstahlsicheren Taschen soll zu sozialer Teilhabe beitragen, indem das Einkommen der Häftlinge sowie deren Fertigkeiten wie Empathie und Belastbarkeit gestärkt werden.
NICE Award Shortlist 2017 Winner 2017
Makerversity is Europe's most exciting community of pioneering startups with campuses in the heart of London and Amsterdam.
© Makerversity
Makerversity ist Europas spannendste Gemeinschaft von Pionier-Startups, mit Standorten in den Herzen von London und Amsterdam.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
© TUMO
In dem Videospiel tauchen die SpielerInnen in die Fantasiewelt von Neto ein, das durch die Auswirkungen von Korruption zerstört wurde. Der Held Sevan entdeckt ein Tagebuch seines Großvaters, das den Schlüssel zum Auslöser der Korruption vor vielen Jahren enthält. Die SpielerInnen müssen das Korruptionsproblem lösen, um die Welt wieder in Einklang zu bringen.
NICE Award Shortlist 2017 Winner 2017
© Agnieszka Wnuczak
Das Projekt Oberhaus ist ein künstlerischer Ansatz ein vernachlässigtes Gebäude aufzuwerten. Auf diese Weise wollen die MacherInnen die Situation auf dem Wohnungsmarkt im Stadtzentrum nachhaltig verbessern. Dabei konzentriert sich das Projekt auf den interkulturellen Dialog zwischen gegenwärtigen und zukünftigen Nachbarn und will so ein besseres Miteinander für Alle schaffen.
NICE Award Shortlist 2017
9 young Basques reflect on, get to know and recognize the violent past of the Basque Country, they interview citizens and the interviews are then used to construct the memory of the conflict through the testimonies which are posted in the web and the documentary showing the experience.
© Úbiqua S.L.
Neun junge BaskInnen erforschen und erkennen die gewalttätige Vergangenheit des Baskenlandes. Sie interviewen BürgerInnen und mit diesen Interviews wird anschließend ein kollektives Gedächtnis der Konflikte aufgebaut: Die ZeitzeugInnenberichte dokumentieren die Erfahrungen und werden im Internet veröffentlicht.
Shortlist 2016 NICE Award
© Stefano Borghi
OuiShare bietet einen einzigartigen und spielerischen Raum für Interaktion, Kollaboration und Entdeckung in einer dreitägigen Konferenz mit einem „TED trifft Burning Man-Gefühl“, wie ein Teilnehmer es einmal beschrieben hat. Unsere Aufstellung an RednerInnen reicht von bekannten bis hin zu unentdeckten PionierInnen und wird Sie aus Ihrer Komfortzone holen.
NICE Award Shortlist 2017
PlanEt constitutes an open-source device for collecting and visualising biological data from plants in order to increase the citizen's consciousness about the role of plants in citites. The data can be used for monitoring and moderating urban and spatial conditions.
© World Wider Lab
PlanEt bezeichnet eine Open-Source-Software zur Sammlung und Visualisierung biologischer Daten von Pflanzen. So sollen StadtbewohnerInnen hinsichtlich der Bedeutung der Pflanzen in den Städten sensibilisiert werden. Die Daten können auch genutzt werden, um städtische und räumliche Gegebenheiten zu beobachten und zu moderieren.
Shortlist 2015 NICE Award Winner 2015
Dortmund 2014/15: 1 year, 7 artists, 500 participants and 100.000 “Chances”. It is an experiment in art and society, introducing a creative currency as innovative tool for sustainable urban development, supporting participation, community service and social creativity.
© Borsig11
Dortmund 2014/15: 1 Jahr, 7 Künstler, 500 Teilnehmer und 100.000 “Chancen”. Dies ist ein Experiment in Kunst und Gesellschaft. Wir haben eine kreative Währung eingeführt als innovatives Instrument für eine nachhaltige Stadtentwicklung, mit dem öffentliche Teilhabe, Dienstleistungen für die Gemeinschaft und soziale Kreativität unterstützt werden.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
© Kitev
Refugees‘ Kitchen ist eine mobile Küche, die durch die Kollaboration zwischen KünstlerInnen und Geflüchteten entwickelt wurde. Das Projekt wurde gemeinschaftlich geplant und umgesetzt. Gemeinsam reist die Crew von Refugees‘ Kitchen jetzt von Stadt zu Stadt, wo sie Menschen durchs kollektive Kochen und Essen zusammenbringen.
NICE Award Shortlist 2017
ROC21 is an approach to designing life in refugee shelters, based on experiences from the open source movement. The goal is to transfer our social tools to inhabitants and share the learnings accross Europe.
© Open State gUG
ROC21 ist ein Ansatz, um das Leben in Flüchtlingsunterkünften zu gestalten. Er beruht auf den Erfahrungen aus der Open-Source-Bewegung. Ziel ist die Übergabe unserer sozialen Hilfsmittel an die BewohnerInnen. Außerdem wollen wir die Lernerfahrungen in ganz Europa teilen.
Shortlist 2016 NICE Award Winner 2016
ROOM IN A BOX addresses the mobility which the Generation Y, living and working in global markets, is confronted with by focusing on furniture and interior design made of paper-based materials like corrugated cardboard.
© Palm & Dissen GbR
ROOM IN A BOX spricht die Mobilitätsbedürfnisse der Generation Y an. Diese Generation lebt und arbeitet in den globalen Märkten. ROOM IN A BOX bietet dafür Möbel und Innengestaltungselemente aus Papiermaterial wie z.B. Wellpappe an.
Shortlist 2015 NICE Award Winner 2015
Smart Citizen's aim is the empowerment of citizens through the development of bottom-up digital tools under an open-source philosophy.
© Smart Citizen
Smart Citizen hat das Ziel, die Macht der Bürger zu stärken, indem im Rahmen einer Open-Source-Philosophie digitale Instrumente von der Basis aus entwickelt werden.
Shortlist 2015 NICE Award
Smarter Than You Think is a campaign aiming to raise awareness about dyslexia and promoting understanding and empathy towards this condition through the concept of design.
© Savion Ray, creative agency
Smarter Than You Think ist eine Kampagne mit dem Ziel, das Bewusstsein über Legasthenie zu verbessern sowie durch Design-Entwicklung Verständnis und Empathie für diese Problematik zu schaffen.
Shortlist 2015 NICE Award
© Private
Das Projekt “Ware Mensch” wurde als Special Guest nominiert und zusammen mit den Preiskandidaten bei der NICE-Ausstellung präsentiert. Ziel dieses Projekts ist es, die Öffentlichkeit für das Thema Menschenhandel zu sensibilisieren.
Shortlist 2014 NICE Award
The Internet of Clothes is a wardrobe where each garment is digitally tagged to know if it has been worn. Clothes Tweet their owner asking to be worn. If a garment is ignored it will automatically contact a charity to be collected.
© Internet of Clothes
The Internet of Clothes ist ein virtueller Kleiderschrank, in dem jedes Kleidungsstück digital markiert ist, um zu kennzeichnen, ob es schon mal getragen wurde. Über Tweets werden die BesitzerInnen aufgefordert, ihre Kleidung auch zu tragen. Wenn diese Aufforderung ignoriert wird, wird automatisch eine gemeinnützige Organisation aufgefordert, die Kleidung abzuholen.
Shortlist 2016 NICE Award
Designed as an interactive performance installation, THE MACHINE TO BE ANOTHER is an art investigation on the relation of identity and empathy, taking the open-source form of a creative commons tool to promote tolerance.
© BeAnotherLab
THE MACHINE TO BE ANOTHER wurde als interaktive Performance-Installation entwickelt. Unter Nutzung von Creative Commons-Open-Source-Software untersucht sie auf künstlerische Weise die Beziehung zwischen Identität und Empathie, um so die Toleranz zu fördern.
Shortlist 2015 NICE Award Winner 2015
Art to be touched at Prado Museum. Endorsed by ONCE, the oldest blind people organization in the world, Didú proposes a new dimension of the image that opens the doors of the art world for the blind.
© Estudios Durero
Kunst zum Anfassen im Museum Prado. Unterstützt von ONCE, der weltweit ältesten Organisation blinder Menschen, bietet Didú eine neue Dimension der Vorstellungskraft an, mit der blinden Menschen der Zugang zur Kunstwelt geöffnet wird.
Shortlist 2016 NICE Award
© Unperfekthaus
Das Unperfekthaus ist ein 5.000 Quadratmeter großes Restaurant, Veranstaltungsort und Hotel in Privatbesitz.
Shortlist 2014 NICE Award Winner 2014
© DACAPO
Bei Urbanatix geht es um Beat, Speed und die Hitze der Stadt. Authentische Street Arts – Tricking, Tanz, Parkour, Biking und Beatboxing – werden dabei kombiniert mit Show-Elementen in einem On- und Off-Stage-Konzept. Atemberaubende Shows und ein öffentlich zugängliches Training Center für junge Street Artists and ihre Follower haben Urbanatix als einen multi-kulturellen Fixpunkt im kulturellen...
NICE Award Shortlist 2017 Winner 2017
© Urbanauts
URBANAUTS ist eine neue Generation von Stadthotels. Für moderne Stadt-Nomaden werden durch die Wiederbelebung leerstehender Ladenlokale innovative Vier-Sterne-Hotel-Unterkünfte, sogenannte Street-Lofts, geschaffen.
Shortlist 2014 NICE Award Winner 2014
The project Waves of Energy is an innovative approach to citizen participation in public cultural policies which aims at increasing the acceptance of culture in society.
© Lau Arin Festibala
Das Projekt Waves of Energy ist ein innovativer Ansatz der Bürgerbeteiligung an öffentlichen kulturellen Maßnahmen. Damit soll die Akzeptanz von Kultur in der Gesellschaft verbessert werden.
Shortlist 2015 NICE Award
Wikihouse is an open source building system making it possible for everyone to design, print and assemble beautiful, low-cost, low-energy and high-performance houses according to their individual needs.
© WikiHouse Foundation
WikiHouse ist ein Open-Source-Gebäudesystem, mit dem jeder Interessierte die Möglichkeit bekommt, schöne, kostengünstige Niedrigenergie- und Hochleistungs-Häuser nach seinen eigenen Vorstellungen zu entwerfen, die Pläne auszudrucken und zusammenzufügen.
Shortlist 2015 NICE Award Winner 2015
World Wide Dream Web is a social network for dream sharing that creates interactive Dream Maps. What do our cities dream about when the sun sets? What is that universal planetary language we all share?
© GeoLab
World Wide Dream Web ist ein soziales Netzwerk zum Mitteilen von Träumen, mit dem interaktive Traum-Landkarten erstellt werden. Wovon träumen unsere Städte, wenn die Sonne untergeht? Wie sieht diese universelle, planetarische Sprache aus, die wir alle miteinander teilen?
Shortlist 2016 NICE Award