| News, Forschung & Evaluation

Hochschulkooperation auf Hochtouren: Studierende der WAM bereiten sich auf zwei spannende Drehtage vor

Seit Anfang April arbeitet ecce gemeinsam mit der WAM Die Medienakademie an einem Kooperationsprojekt.

© ecce

Seit Anfang April arbeitet ecce gemeinsam mit der WAM Die Medienakademie  an einem Kooperationsprojekt. Ziel ist es, die Studierenden über die Bedeutung der regionalen Kultur und Kreativwirtschaft sowie über Aktivitäten von ecce, z.B. die jährliche Konferenz Forum Europe Ruhr (ehem. Forum d'Avignon Ruhr) und das NICE-Netzwerk (mit Fokus auf den NICE Award), zu informieren und gemeinsam mit ihnen zu diskutieren.

 

Im Anschluss daran werden nun zwei Kurzfilme über diese Projekte gedreht: Am 06.09. und 07.09. werden die Studierenden der WAM den Tag des NICE Awards und das Forum Europe Ruhr filmtechnisch begleiten und in diesem Rahmen auch Interviews mit relevanten AnsprechpartnerInnen und Gästen führen. So knüpfen die Studierenden erste Kontakte zur Kultur und Kreativwirtschaft und sammeln weitere Praxiserfahrungen – von der Konzeption, über das Entwerfen der Regie- und Drehpläne bis hin zum finalen Schnitt sind die Studierenden für das Projekt selbst verantwortlich.

 

In den letzten Wochen liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. In Absprache mit ecce entwickelten die Studierenden Konzepte und Regiepläne und verschiedene Ideen um die Kurzfilme über die Veranstaltungstage zu planen und zu perfektionieren. Am 31.08. besichtigten die Studierenden gemeinsam mit den AnsprechpartnerInnen von ecce die Philharmonie in Essen, dem Veranstaltungsort des diesjährigen Forum Europe Ruhr und des NICE Award, um sich mit den Räumlichkeiten der beiden Drehtagen bekannt zu machen und die Abläufe ausführlich zu besprechen.

 

Text: Ronja Gude, ecce GmbH