| News, ecce

Frisch erschienen: Art Maps Ruhr

Die neuen Kulturführer für das Ruhrgebiet im praktischen Kompaktformat wurden am 25.04. bei der Art Cologne präsentiert.

 

Die neuen Monopol-Kulturführer für das Ruhrgebiet © Ruhrtourismus

Jede Menge Insider-Wissen: Anlässlich der internationalen Kunstmesse am Rhein wurden vier neue Art Maps des Kunstmagazins Monopol für das Ruhrgebiet enthüllt.

Hinter dem Projekt steht eine Menge Insider-Wissen. Seit 2 Jahren arbeitet ecce hinter den Kulissen an der Entstehung dieses Projekts, einschließlich deren Finanzierung. Für die Initiative #urbanana, die ecce als Beiratsmitglied begleitet, konnte ein sieben-stelliger EU-Förderantrag gewonnen werden.

 

 

Wer sich schon mal durch die Szenelokale des Ruhrgebiets hinein zu navigieren versucht hat, weiß: Hier ist eine Menge Insider-Wissen erforderlich. Ein Glücksfall also, dass Monopol pünktlich zur Art Cologne vier Art Maps fürs Ruhrgebiet herausbringt. Das führende Magazin für zeitgenössische Kunst und Gegenwartskultur bringt das Ruhrgebiet auf das Radar der internationalen Kunst- und Kulturszene. Doch die vierer-Edition in Papierformat ist nicht nur Zufall, sondern auch das Ergebnis jahrelanger Zusammenarbeit auf Landesebene.

 

Bündnis aus Ruhrmetropole und Rheinland

Einer städteübergreifenden Arbeitsgruppe bestehend aus Projektträger und Initiator Tourismus NRW e.V. gemeinsam mit der Düsseldorf Tourismus GmbH, Köln Tourismus GmbH und RuhrTourismus GmbH gelang es, eine neue Tourismusstrategie zu entwickeln, die als Alternative zu den östlich gelegenen Naturlandschaftsidyllen die pulsierenden und neu entstehenden urbanen Zentren in den Fokus rückt. Das Bündnis aus Ruhrmetropole und beider Großstädte am Rheinland konnte bei der EU punkten. Mit ecces beratender Unterstützung konnte ein Förderbetrag des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung in Höhe von 1.200.000 Eur erfolgreich angeworben werden.

 

Weitere Initiativen um Festivals, Design, Musikkultur und junge Kunstszene.

Als Beiratsmitglied in dem zum Jahresbeginn lancierten Stadttourismusprojekt #urbanana begleitet ecce eine Reihe neuer Initiativen rund um Festivals, Design, Musikkultur oder junge Kunstszene – ganz im Sinne der europäischen Attraktivitätssteigerung für die kreative Metropolregion Ruhr und darüber hinaus.

 

Die Karte kann über das Portal der Rourtourismus GmbH kostenlos bestellt werden.

ZUR BESTELLUNG

 

 

#urbanana ist ein Projekt von Tourismus NRW e.V.