| News, NICE Award, NICE Network

Fair Trade Streaming: NICE Award Alumni 1D Touch über seine Plattform

Das französische 1D Lab hat eine Streaming-Plattform erfunden, die sich unabhängigen KünstlerInnen widmet. Wir haben Cédric Claquin, International Development Manager bei 1D Lab, zu der Idee hinter dem Projekt befragt.

© Pierre Grasset

"2010 gegründet um auf kollektive Weise auf das wachsende Problem gemeinsamer Wertschöpfung von digitalen Tools zu antworten, ist 1D touch heute die weltweit erste Streaming-Plattform, die sich unabhängigen Inhalten widmet", erklärt das Lab auf seiner Website. Um ihr Publikum zu erreichen arbeitet 1D Lab zusammen mit Bibliotheken und Showrooms.

Wie kann 1D touch gegenüber großen Playern wie Spotify, Deezer oder Apple Music bestehen?

Indem unser Leistungsversprechen auf einer einzigartigen Positionierung basiert (Multimedia-Erfahrung, Entdeckung von kreativen KünstlerInnen, faires Bezahlungsmodell für die Künstlerinnen) und indem wir versuchen weitere Zielgruppen in diese alternativen Modelle einzubeziehen. Indem wir die Förderungen mithilfe von sozialen Investoren erhöhen, um die Entwicklungsphase zu unterstützen.

Wie bewerben Sie Ihren Service in der Öffentlichkeit?

Unser Btbtc-Modell beinhaltet BtB-Kommunikation. Wir nehmen also an professionellen Events oder Messen teil (Eblida, Smartcity world congress) und veranstalten Workshops mit Bibliotheken. Mit unserer neuen App Divercities, die für jede/n frei zugänglich ist wird eine größere Massenmedienkampagne in den Netzwerken aufgesetzt.

Wie viel und welche Art von Medien haben Sie in Ihrer Datenbank? Wie sieht das Finanzierungsmodell aus, um die Rechte hierfür zu erwerben?

Wie bieten aktuell 3 "kreative Bereiche" an:

  • Musik mit 2 Millionen Titeln
  • Video Games mit 250 unabhängigen Spielen
  • Bücher mit 3.500 Titeln

In den meisten Fällen haben wir DistributorInnen/AggregatorInnen getroffen, die das Ziel des Projektes verstanden haben und Partnerinnen ohne eine Nutzungspauschale geworden sind, um an dem Service teilzunehmen oder mit wirklich kleinen Vorleistungen, um die technischen Brücken zwischen unseren verschiedenen Services zu schaffen.

Was sind eure nächsten Schritte?

Wir arbeiten an unserer zweiten Fundraising-Runde, um die Möglichkeit zu haben unsere neue Buch-Lösung zu launchen, die "mobile first strategy" zu entwickeln und einige Services unter derselben Dachmarke zusammenzuführen. Wir erkunden weiterhin neue Märkte und Gebiete.

 

1D Touch war für den NICE Award 2015 nominiert. Die komplette Shortlist 2015 können Sie hier sehen.